Urban Decay : Naked on the Run

IMG_1286hallo
Ich habe euch letzten Mittwoch versprochen, dass Highlight meines Urban Decay Raubzugs zu zeigen. Tadaaaa :) Hier haben wir die Schönheit : Die “Naked on the Run” Palette.

IMG_1291

Die “Naked Basics” kannte ich, fand ich persönlich aber relativ uninteressant Da ich die Naked Paletten 1-3 bereits besaß waren diese absolut kein Must Have in meinen Augen.  Wieso hat mir aber bitte keiner etwas von der “Naked on the Run” erzählt? Ich war absolut Schockverliebt, als ich sie das erste Mal gesehen habe und sie durfte direkt in mein Einkaufskörbchen wandern.

IMG_1292
Wie man unschwer erkennen kann, besteht dieses Set aus der gehypeten “Perversion” Mascara, einem Eyeliner, Lipgloss, 5 Lidschatten, einem Bronzer, einem Blusher und einem Highligher. Sprich : Ich hätte mir die ewige Make-Up Sammlerei sparen können, denn hier ist alles enthalten was man braucht :D Das gesamte Pack kostet 45,99€, was ich absolut vertretbar finde.

IMG_1301  IMG_1305
Wie oben schon geschrieben, ist die Perversion eine absolut gehypete Mascara, die ich gerne auf Herz und Nieren testen würde, bevor ich mir ein Urteil bilde. Mir gefällt, dass die Wimperntusche ein recht großes Bürstchen hat und das lässt mich hoffen, dass sie ähnlich wie die Essence I love Extreme ist.

IMG_1308  IMG_1310
Wichtig bei einem Eyeliner ist, dass er bombenfest hält, und das tut er eindeutig. Die Farbe “Stag” ist ein wirklich schönes “Charcolat” also eine Mischung aus schwarz und dunkelbraun. Ich freue mich drauf, den Stift zu nutzen und hoffe, dass er weicher wirkt wie die schwarzen Eyeliner, die man so im Standartsortiment kennt

IMG_1300  IMG_1298
Ich mag die Verpackung. Nein. Ich LIEBE die Verpackung! Sehr viel mehr Detailverliebtheit geht fast nicht mehr in meinen Augen und ich werde ihn in Ehren halten. Zum Einsatz kommen wird er eher selten, da ich keinen Lipgloss mag. Nicht mehr die wenig klebrige Konsistenz wird mich überzeugen können. Die Farbe “Sesso” gefällt mir sehr gut und passt eigentlich genau in mein Beuteschema.

IMG_1295
Von links nach rechts habe ich euch Dive, Fix, Resist, Dare und Stun. Alle 3 Farben überzeugen mich in Farbe und Konsistenz. Am wenigstens gefällt mir hier “Fix”.. was aber auch daran liegen könnte, dass ich mich mit matten Lidschatten einfach nicht anfreunden kann.

IMG_1296Schwieriger wird es schon eher bei dem Bronzer, Blush & Highlighter, die übrigens keine genaue Farbbezeichnung bekommen haben. Der Bronzer ist mir zu gelbstichig und der Blush zu pink und zu stark pigmentiert. Den Highlighter finde ich hingegen wunderschön und kann mir gut vorstellen ihn öfter zu nutzen.

Hattet ihr dieses tolle Make-Up-Kit auf dem “Schirm”? Würden euch die Farben gefallen? Welches Urban Decay Produkt würdet ihr mir ans Herz legen?

chilieta

Dieser Beitrag wurde unter Gepinselt, Geswatched, Lidschatten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Urban Decay : Naked on the Run

  1. Amelie sagt:

    Die Palette sieht so schön aus – von außen, wie von innen ♥
    Sie gefällt mir sehr gut.

Kommentar verfassen