MAC Lidschatten Palette: Devilishly Dark

IMG_1727hallo
meine Lieblings-Anni hat ein MAC Lidschatten-Quattro springen lassen und ich bin leicht verliebt. Im Gegensatz zu ihr, besitze ich kaum MAC Lidschatten. Darum habe ich mich umso mehr gefreut vier neue Farben in meiner Sammlung begrüßen zu dürfen.

IMG_1728
Mein erstes MAC-Quattro und wieder einmal hat Anni genau ins schwarze getroffen und eine Farbpalette gewählt, bei der mir jeder einzelne Lidschatten gefällt. Die harmonisch aufeinander abgestimmten Lidschatten kommen in seidigem Perlschimmer, Glanz und – laut MAC – mattem Finish. Die Swatches sind sehr stark geschichtet, können aber auch wunderbar ganz dezent getragen werden. Ein Quadro kostet bei MAC 41€.

mit Blitz   ohne Blitzrechts : mit Blitz und links : ohne Blitz // v.l.n.r:

Manila Paper ist ein zarter Ton, der sehr einen perligen Champagnerton hat. Wenn man ihn schichtet, wirkt er sehr weiß. Sicherlich kann man den Lidschatten toll zum verblenden benutzen.
Finish : Veluxe Pearl

Goldmine ist ein gelbgoldener Ton, der jedem Augen Make-up einen Hauch von Glamour verpasst. Er passt perfekt zu Devilishly Dark und lässt sich gut kombinieren.
Finish : Frost

Honey Lust könnte sich zu meinem Winter-Liebling entwickeln. Er ist sehr glitzrig und kann daher ganz toll solo getragen werden. In Kombination finde ich ihn etwas schwierig. Finish : Lustre

Devilishly Dark ist auf den ersten Blick ein matter braunton mit rotem Einschlag, der erst einmal nicht großartig ins Auge sticht. Bei genauerem Hinsehen kann man einen ganz tollen Goldschimmer erkennen.
Finish : Frost

Gefällt euch die Palette oder ist sie euch zu glitzrig?

chilieta

Dieser Beitrag wurde unter Geschrieben, Geswatched, Getestet, Lidschatten, Review/Test abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen